Zählen von Word-Dateien

Auf dieser Seite haben wir spezifische Fragen und Antworten zum Zählen von Word-Dateien zusammengestellt.

Die Zeichen- und Zeilenwerte in der Word-Statistik stimmen nicht mit den Ergebnissen von TextCount überein. Woher kommt das?

Unterschiedliche Ergebnisse beim Zählen einer Word-Datei mit TextCount V5 und TextCount V6

Ich erhalte unterschiedliche Ergebnisse beim Zählen einer Word-Datei auf verschiedenen Rechnern mit TextCount V6.

Das Zählen mancher Word-Dateien dauert extrem lange, der Fortschrittsbalken bewegt sich nur sehr langsam.

 


Die Zeichen- und Zeilenwerte in der Word-Statistik stimmen nicht mit den Ergebnissen von
TextCount überein. Woher kommt das?

Leider haben wir noch keine detaillierten Informationen gefunden, wie die Angaben der Word-Statistik hergeleitet werden. Nach vielen Vergleichen und Versuchen können wir folgenden Vergleich zwischen der Zählweise von TextCount und Word ziehen:

Merkmale

WinWord

TextCount

Kommentare

-

+ /- einstellbar

Fußnoten

-

+/- einstellbar

Kopfzeilen

-

+/- einstellbar

Fußzeilen

-

+/- einstellbar

Textfelder

-

+

Buchstaben/Zeichen

WinWord zählt alle Zeichen, unabhängig, ob diese vom Programm oder dem Benutzer erzeugt wurden.

TextCount zählt nur die sichtbaren Zeichen, d.h. nur Buchstaben/Zeichen, die vom Benutzer durch Eingabe über die Tastatur erzeugt wurden.

Mehrere Leerzeichen zwischen zwei Wörtern

WinWord zählt alle Leerzeichen; unabhängig davon, ob diese vom Benutzer eingegeben wurden oder nicht. Manche Wordversionen zählen keine Leerzeichen.

TextCount zählt immer nur ein Leerzeichen auch wenn mehrere aufeinander folgen. Sie können das Zählen von Leerzeichen auch abstellen.

Mehrere Tabulatoren hintereinander

WinWord zählt alle Tabulatoren, auch wenn diese falsch angewendet werden

TextCount zählt immer nur einen Tabulator.

Zeilen-/Seitenzahl

Die Berechnung der Zeilen-/Seitenzahl ist in Word abhängig vom eingestellten Layout.

TextCount liefert immer das gleiche Ergebnis, unabhängig vom eingestellten Layout.

Zeichenzahl

Die Berechnung der Zeichenzahl ist in Word abhängig von der verwendeten Word-Version. Wir haben Zählunterschiede von bis zu +/- 30% beim Zählen einer Datei mit unterschiedlichen Word-Versionen festgestellt.

TextCount zählt Word-Dateien, in dem es mit Hilfe der auf dem PC installierten Word-Version die Datei zunächst in das RTF-Format konvertiert und dann zählt. Hierbei sind geringe Zähl-Unterschiede <1% bei Verwendung unterschiedlicher Word-Versionen unvermeidbar.

Ein auffälliges Beispiel haben wir für Sie bereitgestellt. Überprüfen Sie die Zeichen- und Zeilenanzahl dieses Dokuments in der Word-Statistik (Menü Datei – Eigenschaften) und vergleichen Sie das Ergebnis mit den Werten, die Sie mit TextCount 6 erhalten.

Top


Unterschiedliche Ergebnisse beim Zählen einer Word-Datei mit
TextCount V5 und TextCount V6

F: Beim Zählen einer Word-Datei mit TextCount V5 und TextCount V6 erhalte ich unterschiedliche Ergebnisse. Zählt TextCount nicht korrekt?

A 1: Mit TextCount V5 wurden Word-Dateien direkt gezählt. Ab der neuen Version 6.0 werden die Word-Dateien zuerst im Hintergrund in das RTF-Format konvertiert und dann gezählt. Geringe Unterschiede zum Zählergebnis mit TextCount V5 sind hierdurch nicht zu vermeiden. Die Unterschiede betragen unter 1% der Gesamtsumme.

A 2: Wenn Sie die zu zählende Datei im RTF-Format abspeichern und in diesem Format zählen, sollten die Ergebnisse mit der Version 5.xx und 6.xx gleich sein, vorausgesetzt in beiden Versionen sind die Einstellungen identisch.

Bitte beachten Sie hierbei,  dass es in der Version 6 Optionen (Menü RTF- und Word-Optionen) gibt, die in der Version 5 noch nicht vorhanden waren. TextCount V5 hat ausgeblendeten und im Überarbeitungssmodus gelöschten Text immer mitgezählt. Um mit TextCount 6 das gleiche Zählergebnis zu erhalten, müssen sie diese beiden Optionen markiert haben. Bei zukünftigen Zählvorgängen mit der TextCount Version 6 sollten diese beiden Optionen NICHT aktiviert sein, da ausgeblendete Texte und gelöschte Texte im Überarbeitungsmodus nicht Bestandteil der Übersetzung sind.

Achten Sie auch auf die Auswahl der Dokumentteile, die gezählt werden sollen, wenn Sie die Zählergebnisse von TextCount V5 und V6 vergleichen wollen (Optionen - Profileinstellungen - Dokumentteile).

Top


Ich erhalte unterschiedliche Ergebnisse beim Zählen einer Word-Datei auf verschiedenen Rechnern mit
TextCount V6.

F: Beim Zählen einer Word-Datei mit TextCount 6 auf verschiedenen Rechnern erhalte ich unterschiedliche Ergebnisse. Woher kommt das?

A1: Stellen Sie sicher, dass Sie auf beiden Rechnern TextCount mit dem letzten Versionsstand installiert haben (z.B. 6.0A16 050525, siehe Menü – Hilfe – Info).

A2: Stellen Sie sicher, dass Sie auf beiden Rechnern die gleichen Zähloptionen eingestellt haben. Die Zähloptionen sind in TextCount-Profil-Dateien gespeichert (Dateiendung tpf). Kopieren Sie sicherheitshalber die verwendete Profildatei auf den anderen Rechner.

A3: Ab der neuen TextCount-Version 6.0 werden die Word-Dateien zuerst im Hintergrund in das RTF-Format konvertiert und dann gezählt. Zum Konvertieren nach RTF wird die auf dem Rechner installierte Word-Version im Hintergrund benutzt. Wir haben festgestellt, dass es bei der Umsetzung nach RTF hierbei geringe Unterschiede zwischen den einzelnen Word-Versionen und Service Packs gibt. Eine Datei wird nach Konvertierung durch Office2000 SP1 z.B. mit 539 Zeilen, bei installiertem SP3 mit 542 Zeilen, bei Konvertierung mit Word XP SP2 mit 543 Zeilen gezählt.
Diese geringen Zählunterschiede sind leider nicht vermeidbar. Sollten Sie Unterschiede größer 1% feststellen, informieren Sie bitte unsere
Hotline und senden uns eine Beispieldatei und die Zählergebnisse der jeweiligen Word-Versionen.

A4: Wenn Sie größere Zählunterschiede feststellen, teilen Sie und dies bitte mit. Senden Sie uns eine Beispieldatei, die verwendete TextCount-Profildatei (*.tpf) und nennen Sie uns die auf den PCs verwendeten Word-Versionen und die jeweiligen TextCount-Zählergebnisse. Wir werden versuchen, die Ursache so schnell wie möglich zu klären.

Top


F: Das Zählen mancher Word-Dateien dauert extrem lange, der Fortschrittsbalken bewegt sich nur sehr langsam.

Ab der neuen TextCount-Version 6.0 werden die Word-Dateien zuerst im Hintergrund in das RTF-Format konvertiert und dann gezählt. Zum Konvertieren nach RTF wird die auf dem Rechner installierte Word-Version im Hintergrund benutzt. Hierbei können sehr große Dateien erzeugt werden, deren Auszählung dann auch entsprechend lange dauert. Nach dem Zählen werden die von TextCount erzeugten Dateien selbstverständlich wieder gelöscht.

Top

Linguaware
TextCount - LinguawareLinguaware

Visitors since 07/07/04

[Home] [TextCount - der Klassiker] [Neuigkeiten] [Download] [Bestellen] [Häufig gestellte Fragen] [Kontakt] [Rechtlicher Hinweis] [Hotline] [Anwendermeinungen] [TextCount - English]